We are an Awesome Team of Digital Media Specialists

Image

Trailer

Die Eistoten

Roman
Eine Mädchenleiche, die aufrecht mitten im Wald steht.
Ein Mörder, der seit Jahren unerkannt tötet.
Ein elfjähriges Mädchen mit einem besonderen Helfer: Wittgenstein, einen toten Philosophen.

Alice ist elf Jahre alt, sehr intelligent und das, was man in ihrer Allgäuer Heimat als besserwisserisch bezeichnet. Und sie hat eine besondere Gabe: Sie spricht mit dem Philosophen Wittgenstein, der 1951 gestorben ist. Er taucht auf, wo sie es am wenigsten erwartet, und verschwindet auch ebenso geheimnisvoll. Als Alice in ihrem Dorf die erfrorene Leiche eines Mädchens findet, ist sie überzeugt, dem Mörder auf der Spur zu sein, der vor Jahren auch ihre Mutter getötet hat. Gemeinsam mit Ludwig Wittgenstein beginnt sie zu ermitteln. Doch niemand schenkt den Vermutungen einer Elfjährigen Gehör, bis auf einen und der will sie zum Schweigen bringen.

Philosophisch, mystisch, spannend – ein Thriller der Extraklasse.
Aufbau Taschenbuch 12,99 €
978-3-7466-2995-7
Broschur - 384 Seiten

Interviews

| Pressestimmen

» Ein anspruchsvolles Lesevergnügen, das seinesgleichen sucht. «
» Dieses Buch legt man nicht so schnell wieder aus der Hand, sehr spannend, eine gute Personenzeichnung und vor allem witzige und zugleich tiefsinnige Dialoge machen es überaus lesenswert. «
» Hat ein neues Genre das Licht der Welt erblickt? «
» Philosophisch, mystisch, spannend – ein Thriller der Extraklasse «

» Unterhaltsame[r] Mix aus Spannungselementen und philosophischen Weisheiten «